Uncategorized

Chaos pur.

Freitag wollten der Freund und ich ja Essen gehen und ins Kino.
Der Kinobesuch war auch echt spitze! Der Film „Ziemlich beste Freunde“ ist wirklich der hammer. Lustig, traurig,bewegend, romantisch, niedlich und berührend. Alles in allem der perfekte Film.Davor wollten wir wie gesagt Essen gehen. .
Nachdem der Freund wegen seiner sich verspätenden Mama,die uns mitgenommen hat, 20 Minuten zu spät kam, ahnte ich schon Böses. Damit wir nicht eine halbe Stunde früher da sein müssen, holten der Liebste und ich als Erstes unsere bereits reservierten Karten ab (Wir sassen ganz hinten rechts) und gingen dann ins Restaurant.
Dort angekommen haben wir uns wegem dem Freund in das Raucherzimmer gesetzt, was da schon gut gefüllt war. Prompt kam auch die Bedienung und wir bestellten Getränke und der Freund Lims-Currynudeln und ich ein american Rumpsteak.
Mittlerweile war es 18.50 Uhr und um 20 Uhr fing unser Film an. Sollte doch zu schaffen sein -dachten wir zumindest.
Da wir unsere Getränke dann ja schon hatten, unterhielten wir uns gemütlich. Eine entspannte Atmosphäre lag zwischen uns und wir freuten uns schon richtig auf den folgenden Abend…

Um 19.15 Uhr fragte der Freund dann mal nach, wie lang wir denn noch auf unser Essen warten müssten, einfach nur um Bescheid zu wissen. „10-15 Minuten höchstens“ sagte die Bedienung und wir waren beruhigt. Als dann aber nach einer viertel Stunde immernoch kein Essen da war und wir ein etwas älteres Ehepaar bemerkten, dass sichtlich aufgebracht mit der Kellnerin diskutierten. Wir hörten nur, wie der Mann sagte, es könne doch nicht sein, dass sie eine Stunde auf ihre Salate warten müssten und auch ein weiteres Ehepaar  beschwerte sich.
Da waren wir dann aber doch etwas besorgt, denn unser Essen war immernoch nicht da und die Kellnerin ging in einem großen Bogen an unserem Tisch vorbei.
Nachdem wir weitere 10 Minuten gewartet und mehrere Gäste bereits ohne Essen das Lokal verlassen hatten, erwischte der Freund dann doch die Kellnerin und die sagte, laut Chefkoch dauert es noch 6 Minuten. Da es mittlerweile aber schon 19.37 Uhr war und wir ja auch noch hätten Essen müssen, lies der Allerliebste das Essen schließlich stornieren, wir bezahlten die Getränke und gingen.
Und dann standen wir da draußen. Mit knurrenden Mägen und noch 17 Minuten bis zum Filmanfang. Na toll. Was nun?
Zum Glück gibt es dort ganz in der Nähe ein Subway-Laden. ALso schnell dahin gelaufen und jeder ein halbes Sandwich im Sprint zum Kino verschlungen.
Zum Glück sind wir dann noch rechtzeitig da gewesen.
Nach dem Film,es war 21.55 Uhr, schauten der Freund und ich dann auf den Zugfahrplan. Mist. Um 22.05 Uhr fährt der nächste Zug nach Haus. Das wären noch 10 Minuten und wir mussten noch die 1000m bis zum Bahnhof zurücklegen und uns Karten kaufen. Doppelmist. Der nächste Zug fährt um 23.05 Uhr. Das wäre eine Stunde in der Kälte warten. Dreifachmist.
Also rennen. Der Schatz nahm eine Abkürzung und zog dann schon Karten und ich dann im Laufschritt an der Hauptstraße entlang. Die haben vielleicht blöd geguckt. Aber wir haben es noch rechtzeitig gepackt.
Schlussendlich hörte meine Mama, die uns vom Bahnhof abholen wollte, ihr Handy nicht und wir mussten da noch 15 Minuten rumstehen. Aber ist ja alles halb so schlimm… ;)

Wie ihr seht: Caos pur wenn wir unterwegs sind. Aber schööön wars! :)

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s