Uncategorized

:(

Mein armes Pferdchen ist krank. Nachdem er an meinem Geburtstag ein starke Lungenentzündung hatte, haben wir Samstag bemerkt, dass er wieder so seltsam atmet. Schon bei der Lungenentzündung hat sich seine Lunge so verkrampft, dass der ganze Körper quasi mitgepumt hat und man das Atmen in den Flanken gesehen hat.. Bei jedem Atemzug bebt der Körper meines (500 kg-) Pferdes.
Sonntag gab es dann für ihn schon Hustentee mit Hustenlöser und Montag kam dann,als ich in der Schule war,der Tierarzt, der bei ihm eine athmatische Bronchtitis feststellte. Chronisch also und das ist mit das schlimmste, was einem Pferd passieren kann.
Ab jetzt also eine 4-wöchige Cortisonkur,Schleimlöser und ab jetzt immer in Wasser getränktes Heu,damit der Staub da raus ist.Ganz kann man das aber nicht bekämpfen, das heißt das diese Anfälle immer wieder kommen können.. Er tut mir so leid,der Große…
Immerhin ging es ihm heute schon besser. Er „pumpt“ zwr immer noch so und keucht nach dem Laufen auch ganz schön,aber als ich ihn vorhin rief, damit er sich sein Müsli und seine Medizin abholt, kam er wiehernd angaloppiert. :)

(Das der Freund gestern vergessen hat,die Stalltür zu schließen und Johny deshalb wahrscheinlich die ganze Nacht im staubigen Stall stand und von dem trockenen,dort aufgestapelten Heu gefressen hat,erzähl ich euch nicht. Reicht ja,dass ich ziemlich sauer auf ihn war!)

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s