Rezepte · Uncategorized

Gefüllte Hähnchenbrust an selbstgemachten Pommes und Paprikasoße

Als die Mutter des Liebsten in der Hautpstadt verweilte, gab es dieses Gericht in der vegetarischen Variante (siehe Foto) für den Freund und mich und morgen gibt es dann für uns 3 so:

Zutaten für 2 Personen:
2 Hähnchenbrustfilets
2 Packungen Frischkäse (z.B. Paprika-Chilli)
1 Packung Bacon
1 Kräuter-Creme Fraiche
1 Pk. SahneVegetarisch
1 Paprika
Rotwein
Tomatenmark
8 Möhren
8-10 große Kartoffeln
Olivenöl
Gewürze
Zitrone
ggf. frische Kräuter
ggf. Fetakäse

1. Möhren und Kartoffeln schälen und in Stifte schneiden. Paprika ebenfalls waschen und in kleine Würfel schneiden. Die Paprika dann beiseite stellen. Kartoffeln und Möhren auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen. Den Ofen auf 170 °C Umluft vorheizen. Ein bis zwei Esslöffel Olivenöl mit Salz, etwas Pfeffer und Paprikapulver mischen und damit die Stifte „benetzen“. Das Ganze kommt dann für 30-40 Minuten in den Ofen.
2. Die Hähnchenbrustfilets waschen und abtupfen. Dann daraus 4 Stücken machen.Die Stücken dann „wie ein HotDog“ aufschneiden,sodass sie gut zu füllen sind.
1 1/2 Pakete Frischkäse mit der Creme Fraiche und einem Schuss Sahne mischen,sodass eine cremige,aber nicht flüssige Masse entsteht. Dazu dann ein paar Tropfen Zitronensaft und ggf. frische Kräuter und die Creme mit Salz,Pfeffer,Paprika und etwas Chili würzen.. Die aufgeschnittenen Fleischstücke werden dann erst mit einer Scheibe Bacon ausgelegt und dann mit der Frischkäsemischung gefüllt. Danach das Fleisch wieder zuklappen und mit einem Spießchen festmachen.

Einkaufsliste (für 4 Personen)
Einkaufsliste (für 4 Personen)

Das Fleisch dann in etwas Olivenöl bei mittlerer Temperatur von beiden Seiten goldbraun braten. Gut drauf achten,dass es durch ist.
3. Während man das Fleisch anbrät, die Paprika mit einem kleinen Schuss Olivenöl (bei einer gut beschichteten Pfanne ist nichtmal der nötig) in einer Pfanne auf hoher Temperatur anbraten. Dann mit einem großzügigen Schuss Wein ablöschen und einkochen lassen.
Dann ca. 3 Löffel Tomatenmark, einen Schuss Sahne und den restlichen Frischkäse einrühren. Wieder schön köcheln lassen. Dann ggf. die Soße andicken. Und wer mag kann nun etwas zerbröckelten Fetakäse in die Soße geben. Dann die S0ße ebenfalls abschmecken.

Zum Schluss anrichten und genießen! Übrigens ohne Fleisch auch sehr gut für Vegetarier geeignet ;)

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s