Schönes

Frankreich.

In meinem vorletzten Beitrag habe ich ja davon geschrieben, dass ich nächsten Monat nach Frankreich fahre. Das werde ich hier nun etwas aufklären ;)
Also, wie ihr ja wisst, war ich in der Jugendfeuerwehr und bin jetzt in der Aktiven. Das ich zu den Aktiven übergetreten bin, habe ich von Anfang an etwas bereut, da seit 2 Jahren unser großes Zeltlager in Frankreich geplant wird.
Normalerweise ist immer ein Jahr Gemeindezeltlager, zu dem alle Jugendfeuerwehren aus der Samtgemeinde fahren und das andere Jahr Kreiszeltlager, bei dem alle Jugendfeuerwehren des Landkreises dabei sind. Und das dann immer im Wechsel.
Dieses Jahr wäre das Kreiszeltlager an der Reihe, aber unsere Jugendfeuerwehr wird mit der Partnerjugendfeuerwehr, die nahe Koblenz ansässig ist, zu ihrer Partnerfeuerwehr nach Frankreich, genauer etwa an die Cote d’Azur, in die Nähe von Nizza.
Ich bin ja nun keine Jugendliche mehr, aber da wir zu wenig Betreuer haben und mein liebster Ex-Jugendwart so lieb ist, darf ich zusammen mit ihm und meiner besten Freundin, die schon richtige Betreuerin ist, als Betreuerin der Kinder mitfahren! Juhuu :)
Ich bin total froh, denn das wird sicher super.
Ich habe zwar etwas Angst, dass ich wegen meiner Sonnenallergie aussehe wie ein Streuselkuchen, aber das Versucher ich durch Sonnenhut und -creme so gut wie möglich zu vermeiden.
Gewöhnlich läuft es auf einem Zeltlager nun so ab, dass alle in großen (Fest-)Zelten schlafen und es ein vorgeschriebenes Programm gibt, dass meist aus Spieleturnieren und Märschen besteht.
Aber da dieses Zeltlager alles andere als gewöhnlich ist, wird dieses Pflichtprogramm wegfallen.
In Frankreich selbst werden wir, nachdem wir Freitags losgefahren sind zu unserer deutschen Partnerfeuerwehr und dort abends mit ihnen weiter fahren, in einer großen Halle schlafen.
Turniere und Märsche werden wir nicht machen. Stattdessen werden wir alles ein bisschen locker angehen. Wir werden einen Tag Nizza erkunden und einen weiteren Tag eine andere Stadt. Dann ist an einem Tag Wandern in den Bergen geplant und an allen freien Nachmittagen werden wir den Strand besuchen.
Ich freue mich sooo sehr und bin schon fleißig dabei,meine Packliste zu schreiben.

 

Advertisements

6 Kommentare zu „Frankreich.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s