Schönes

Twittergedanken

… „Eine Freundin ist seit gestern(!) mit einem zsm, der jetzt auch im Wohnheim ist und vermisst ihn so sehr.Ob ich [den Liebsten] überhaupt vermisse,immerhin sind wir ja schon zwei Jahre zusammen.Stimmt: Wir sitzen nur noch schweigend in unseren Ohrensessel vor Carmen Nebel und während er Zeitung liest, stricke ich ihm Socken.

Nein,im Ernst. Es ist ziemlich perfekt so. Er soll der Vater meiner Kinder sein. Es ist unsere Zukunft. Wir zwei..♥

Deswegen erzähle ich ihnen auch nichts vom Herzenswunsch. Mit der Jugendliebe ewig zusammen bleiben wollen und Kinder planen? Undenkbar.

Es ist so beruhigend, dass er genau so denkt. Dann sind wir für die eben das alte Ehepaar. Ist ja schon fast ein Kompliment ;)“

Advertisements

6 Kommentare zu „Twittergedanken

  1. Ich habe das auch so mit meiner Jugendliebe geplant gehabt. Ich war grade 17 als wir zusammen kamen. Wir sind, nachdem meine Ausbildung beendet war, offiziell zusammen gezogen (vorher habe ich mit bei seinen Eltern gewohnt), wir haben Hochzeitspläne geschmiedet und uns war klar – irgendwann gründen wir eine Familie.
    Nach 8 Jahren kam es dann aber anders und wir haben uns doch noch getrennt.
    Bis zu dem Zeitpunkt hätte ich nie den Gedanken gehabt, dass ich was verpasst habe, weil ich mit der Jugendliebe zusammen blieb. Heute bin ich aber auch froh für all das, was darauf folgte.

    In meinem Bekanntenkreis sind viele, die noch mit ihrer Jugendliebe zusammen sind, geheiratet haben, (zum Teil wieder geschieden sind) oder Kinder bekommen haben.

    Ist doch schön, wenn es funktioniert!

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s