Basteleien · Bebildertes · Uncategorized

DIY Kindle-Hülle

 

Vor einiger Zeit dachte ich mir „Eine Kindle-Hülle muss her!“. Da ich im Internet nichts gefunden hab, das meinem Geschmack und meinem schmalen Schülerbudget entsprach, habe ich mich selbst daran gemacht. Und herausgekommen ist das (Die „Hanni und Nanni“-Hülle mit blauem Innenfutter ist für mich, die „Melissa und die Meerjungfrau“-Hülle mit dem orangen Futter für meine kleine Schwester) :

SAMSUNG SAMSUNG 122013-01-07 12.15.05 SAMSUNG

Anleitung:

Wir brauchen:

  • ein altes Buch mit festem Einband, dass ein Stück breiter und höher als der Kindle ist
  • Fliesstoff (ich habe einfach einen alten Biber-Kopfkissenbezug zerschnitten)
  • breites Gummiband
  • Nadel und Faden/ Nähmaschine
  • Heißkleber oder guter Flüssigkleber
  • eine gute Schere
  • einen Stift

Und so geht’s:
1. Schritt:
Wir überprüfen, ob der Kindle nicht doch zu breit ist. SAMSUNGHier passt es genau.

 

 

 

 

 

 

 

 
2. Schritt:
Jetzt müssen wir -so schwer das Bücherliebhabern auch fällt- das Innenleben entfernen, sprich vorsichtig den Übergang von Einband zu Seiten mit der Schere durchtrennen und dann die Seiten rausnehmen. SAMSUNG

3. Schritt:
Dann legen wir unseren Stoff auf die Buchinnenseite und zeichnen die Umrisse des Buches minus 2mm auf den Stoff und schneiden ihn anhand unserer Markierung zu.

SAMSUNG

4. Schritt:
Nun wird es klebrig! Die linke Seite des Stoffes kleben wir nun auf die linke Innenseite des Buches. Dabei müssen wir darauf achten, dass wir genau die Mitte des Stoffes auf der Mitte des Buchrückens haben und dass der Stoff faltenfrei aufgeklebt wird. Auch direkt am Rand muss genügend Kleber sein. Dann stellen wir etwas schweres, z.B. ein dickes Buch, auf den angeklebten Stoff und lassen ihn eine Stunde antrocknen.
SAMSUNG (Den Kleber auf der rechten Seite bitte ignorieren, hatte erst aus Versehen beides festgeklebt.)

5. Schritt:
Nachdem wir die Stunde abgewartete haben nehmen wir nun den nicht festgeklebten Stoff, legen ihn straff auf die andere Seite und legen darauf unseren Kindle. Nun zeichnen wir die Umrisse der Kindleecken mit einem Bleistift (so wie er später befestigt sein soll) auf den Stoff.
122013-01-06 22.11.02  

Dann nehmen wir das Gummiband und schneiden ca. 8-10 cm lange Streifen ab. Ihr müsst schauen, ob das bei euch reicht. Dafür nehmt ihr einen der Streifen und legt ihn über die Ecke des Kindles, knapp unter dem Display. Ist auf jeder Seite noch ca. 1 cm frei? Gut!
Jetzt kommt Fummelarbeit. Den Gummibandstreifen setzen wir an einer Ecke unten, ca. 2,5cm vom „Mittelpunkt“ entfernt an und näht ein ca. 0,8cm langen Streifen so fest, dass das Ende nach oben zeigt. SAMSUNG

Wer eine Nähmaschine hat, der ist dabei klar im Vorteil. Das Gummiband legen wir nun an die gegenüberliegende Seite der Ecke und nähen wieder ein kleines Stück davon fest. Ich kann es schlecht beschreiben, aber ihr wisst ja sicherlich, wie ich das meine, oder?

SAMSUNG SAMSUNG SAMSUNG
Am besten prüft ihr nach jeder Ecke noch mal den richtigen Sitz, damit der Kindle nachher da auch wirklich reinpasst.

6. Schritt:
Nachdem wir alle Ecken festgenäht haben, muss nun noch die lose Stoffseite ordentlich an der Buchinnenseite festgeklebt werden. SAMSUNG

Am besten wieder mit schön viel Kleber. Vor allem am Buchinnenrücken müssen wir ganz stark drauf achten, dass es gut festgeklebt ist. Dann falten wir das Buch um ein dünneres Buch und legen wieder etwas Schweres drauf. Das Ganze muss dann für mindestens 12 Stunden durchtrocknen. SAMSUNG

7. Schritt:
Nach dem Trocknen schneiden wir ein Gummibandstück ab, das ein Mal um das ganze Buch  passt + 1 cm, verknoten die Enden und tackern oder nähen das Gummi an der Buchrückseite oben und unten fest.SAMSUNG

Fertig ist die Hülle!

Viel Spaß beim Nachbasteln. Fragen könnt ihr mir einfach hier in den Kommentaren stellen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s