Uncategorized

Jahresrückblick 2016

Bis jetzt habe ich noch nicht so oft einen Jahresrückblick hier auf dem Blog gemacht. Einfach, weil ich Silvester nicht so mag und ich die Zeit des Jahresübergangs eh nicht so toll finde. Mir ist das alles zu schleppend und melanchonisch.
Da in diesem Jahr aber so viel bei uns passiert ist, mache ich nun doch mit.

1. Ganz grob auf einer Skala von 1 bis 10: Wie war Dein Jahr?

Ich habe geheiratet, bin schwanger geworden und auch in der Uni läuft es gut. Lediglich ein paar emotionale Tiefs sind zu verzeichnen – teilweise bestimmt auch den Schwangerschaftshormonen geschuldet.
Insgesamt kriegt dieses Jahr von mir eine 9. Immerhin haben wir uns zwei unserer Lebensträume erfüllt.

2. Zugenommen oder abgenommen?

Durch die Schwangerschaft bin ich schon ganz schön rund geworden.

3. Haare länger oder kürzer?

Länger, ich war dieses Jahr nicht ein Mal beim Friseur. Ich schneide die Spitzen selbst.

4. Kurzsichtiger oder weitsichtiger?

Gleichbleibend. Allerdings trage ich meine Brille seit der Schwangerschaft nicht mehr so gern.

5. Mehr Kohle oder weniger?

Durch den Jobwechsel des Mannes und mein Wegfallen des zweiten Jobs leider weniger Geld.

6. Besseren Job oder schlechteren?  

Generell der selbe Job, ich würde aber schlechter sagen. Meinen Lieblingsjob kann ich nicht mehr machen.

7. Mehr ausgegeben oder weniger?

Wir bekommen ein Baby und haben geheiratet – deutlich mehr.

8. Dieses Jahr etwas gewonnen und wenn ja, was?

Den Ecocover Fleckentferner.

9. Mehr bewegt oder weniger?

Ich glaube deutlich weniger. Ich bin dieses Jahr ein fauler Schlumpf.

10. Anzahl der Erkrankungen dieses Jahr?

Den Mann und mich hat es Anfang Dezember ordentlich erwischt, sonst hatten wir gesundheitliches Glück dieses Jahr.

11. Davon war für Dich die Schlimmste?

Der kranke Mann und die Schwangerschaftsübelkeit.

12. Der hirnrissigste Plan?

Erst nach der 12. Woche eine Hebamme zu suchen.

 13. Die gefährlichste Unternehmung?

Ich bin nicht wirklich risikofreudig…

14. Die teuerste Anschaffung?

Das neue Auto, der neue Fernseher, die Kinderzimmerausstattung.

15. Das leckerste Essen? 

Das Essen auf unserer Hochzeit war sehr gut.

16. Das beeindruckendste Buch?

Ich habe dieses Jahr leider viel zu wenig gelesen.
Ich mochte aber gern Lady Midnight von Cassandra Clare, den neuen Harry Potter,  Bis du wieder atmen kannst von Jessica Winter und auch das Hypnobirthing Buch finde ich bis jetzt sehr gut!

17. Der ergreifendste Film? 

Da ich seit ca. 4 Monaten bei wirklich jedem Film heulen kann, könnte ich hier wohl das gesamte Fernsehprogramm niederschreiben.
Zuletzt richtig zum Weinen gebracht hat mich Frozen.

18. Die beste CD?

Ich habe dieses Jahr nicht viel neue Musik gehört. Aber „Seal the deal & let’s boogie“ von Volbeat gefällt mir sehr.

19. Das schönste Konzert?

Ich war dieses Jahr auf keinem Konzert.

 20. Die meiste Zeit verbracht mit?

Dem Bauchbaby, dem Mann und meiner Familie.

 21. Die schönste Zeit verbracht mit?

Ebendiesen.<3

22. 2016 zum ersten Mal getan? 

Geheiratet, schwanger geworden, eine Woche mit dem Mann allein Urlaub gemacht, in Italien gewesen.

23. 2016 nach langer Zeit wieder getan?

Videos bei Youtube gemacht, nach Dänemark gefahren und alte Freunde wiedergesehen.

24. Drei Dinge, auf die ich gut hätte verzichten mögen:

  • emotionale Tiefs
  • meine Auszeit bei der Feuerwehr
  • meine Romreise

 25. Die wichtigste Sache, von der ich jemanden überzeugen wollte?

Dass ich tatsächlich schwanger bin.

26. Das schönste Geschenk, das ich jemandem gemacht habe?

Unser Bauchbaby.

27. Das schönste Geschenk, das mir jemand gemacht hat?

Das Bauchbaby.

28. Der schönste Satz, den jemand zu mir gesagt hat?

„Ja, ich will.“

29. Der schönste Satz, den ich zu jemandem gesagt habe?

„Ich bin schwanger!“ und „Ja, ich will.“

30. Dein Wort des Jahres? 

Schwangerschaft

31. Dein Unwort des Jahres? 

Hormone

32. Deine Liebglingsblogs des Jahres?

33. Zum Vergleich: Verlinke Dein Stöckchem vom vorigen Jahr!

2011 und 2012.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s